Bei der Musterung

Dieser Text geht davon aus dass du es wie Dieter machen willst! (pro und kontra)

Vor und bei der Musterung solltest du auf keinen Fall einen Antrag auf Kriegsdienstverweigerung stellen. Rund ein Drittel der Wehrpflichtigen, die gemustert werden, sind untauglich und müssen weder Grundwehr- noch Zivildienst leisten. Du kannst dazu gehören. Warte also die Musterung erst einmal ab. Du solltest aber kein besonderes Interesse an der Bundeswehr vortäuschen. Verhalte dich neutral.

Wirst du untauglich gemustert, musst du keinen Dienst leisten.

Falls du tauglich gemustert werden solltest, heißt das noch lange nicht, dass du zur Bundeswehr einberufen wirst.

Willst du jedoch auf Nummer sicher gehen bzw. deine Lebensplanung klar vor Augen haben, kannst du einige Tage nach dem Erhalt des Musterungsbescheides den KDV-Antrag stellen. Du kannst dich bereits jetzt um eine Zivildienststelle umschauen. schwerer.

Je mehr junge Männer es Dieter gleich tun, sich abwartend verhalten und erst verweigern, wenn sie einberufen werden, desto größer wird die Chance, dass du gar nicht dienen musst, oder die Wehrpflicht ganz ausgesetzt oder abgeschaft wird. Wenn du also etwas Sinnvolles tun willst, kannst du mithelfen, dass Dieter noch bekannter wird.

Hier erfährst du, wie es nach der Musterung weiter geht.


  
Created: 21.08.2000 Updated: 15. 10. 2007